• Admin

WIE TRANSPORTIERE ICH MEIN BRAUTKLEID?


Liebe zukünftige Braut,


Damit Ihr Brautkleid die Reise zur Hochzeitslocation schadlos übersteht, geben wir Ihnen hier ein paar Tipps. Wir empfehlen den Transport Ihres Brautkleides grundsätzlich in Kleiderhüllen oder geeigneten Schachteln.


In einer Kleiderhülle

Die einfachste Transportmöglichkeit für Brautkleider ist eine Kleiderhülle. Wichtig ist, dass die Kleiderhülle genügend lang und wasserabweisend ist. Falls Ihr Brautkleid eine Schleppe hat, können Sie die Schleppe am Ende hochziehen und am Kleiderbügel befestigen.

Falls Sie ein Brautkleid mit filigranen Träger haben, dann muss das Kleid noch durch weitere festere Bänder am Kleiderbügel befestigt werden, sodass kein Zug auf die Träger ausgeübt wird.


In einer Schachtel

Falls Sie keine Möglichkeit haben, das Brautkleid in einer Kleiderhülle zu transportieren, eignet sich auch eine Schachtel. Legen Sie die Schachtel grosszügig mit Seidenpapier aus. Überlegen Sie sich, welche Stellen am Brautkleid besonders schwer zum Bügeln sind und daher nicht geknickt werden sollten wie beispielsweise das Bustier. Wichtig dabei ist, dass Sie zwischen die Falten Seidenpapier legen. Besonders dort, wo sie das Kleid falten, sollten Sie mehrere Lagen Seidenpapier verwenden und den Knick komplett mit Seidenpapier umhüllen. Dies verhindert, dass der Stoff Knicke bekommt, welche je nachdem schwer zum Entfernen sind. Der Vorteil einer Schachtel ist, dass am Brautkleid nicht aus Versehen ein Zug entsteht und beispielsweise die Spitze reisst.


Im Auto

Wenn Sie Ihr Brautkleid im Auto transportieren, gibt es mehrere Möglichkeiten. Sie können das Brautkleid entweder in einer großen Schachtel transportieren oder das Brautkleid in einer Kleiderhülle flach über die restlichen Gepäckstücke legen.


Im Flugzeug

Gewisse Fluggesellschaften erlauben Brautkleider in einer Kleiderhülle in der Kabine. Insbesondere wenn Sie erwähnen, dass es ein Brautkleid ist, wird es teilweise sehr rücksichtsvoll behandelt. Je nach Fluggesellschaft müssen Sie jedoch für das Brautkleid einen separaten Sitz buchen.

Sofern Sie das Brautkleid nicht in die Kabine mitnehmen können/dürfen, ist es in einem Hartschalenkoffer am besten aufgehoben. Dabei ist wichtig, dass Sie das Brautkleid mit sehr viel Seidenpapier zwischen den Lagen wie oben beschrieben einpacken.


Der Schleier

Ein Schleier aus Tüll kann sehr gut in einer Schachtel transportiert werden. Legen Sie beim Falten ebenfalls grosszügig Seidenpapier dazwischen, sodass keine Knicke entstehen.


Nach der Ankunft

Sobald Sie angekommen sind, nehmen Sie das Brautkleid so schnell wie möglich aus der Kleiderhülle oder der Schachtel und hängen es mit dem Kleiderbügel auf, sodass es frei hängen kann und nicht am Boden ankommt. Geben Sie dem Brautkleid etwas Zeit um sich zu erholen. Je nach Stoff und Luftfreuchtigkeit genügt dies sogar. Erkundigen Sie sich in Ihrem Hotel nach einem Dampfglätter.


Bei einem Brautkleid nach Mass beraten wir Sie gerne zu den zu Ihrem Brautkleid passenden Transportmöglichkeiten und übernehmen das Einpacken für Sie.



#Hochzeitskleider #Hochzeit #BrautkleiderGuide #Hochzeitsvorbereitungen #Designer

SHOWROOM IN ZÜRICH

SONNIA G. SA (AG)

WITIKONERSTRASSE 472

8053 ZÜRICH

SCHWEIZ

FOLGEN SIE UNS

  • Black Facebook Icon
  • Black Instagram Icon

© 2020 by Sonnia G. SA 

KONTAKT

+41 43 499 99 49

+41 79 415 49 08

MAIL@SONNIAGEIGER.CH

TERMINE NACH VEREINBARUNG!