SHOWROOM IN ZÜRICH

SONNIA G. SA (AG)

WITIKONERSTRASSE 472

8053 ZÜRICH

SCHWEIZ

FOLGEN SIE UNS

  • Black Facebook Icon
  • Black Instagram Icon

© 2019 by Sonnia G. SA 

KONTAKT

+41 43 499 99 49

+41 79 415 49 08

MAIL@SONNIAGEIGER.CH

TERMINE NACH VEREINBARUNG!

VON DER DESIGNKUNST UND DEM SCHNEIDERHANDWERK

August 3, 2016

 

SONNIA GEIGER ZURICH wird oft als Schneiderei bezeichnet und ich als Schneiderin. Auf Google wird mehr nach Schneiderei gesucht, als nach Modedesign. Dabei ist eine Schneiderei nicht mehr als die Produktionsstätte. Man geht ja auch zuerst zum Grafiker und erst nachher mit dem Design in die Druckerei. Und beim Hausbauen würde niemand auf die Idee kommen, zuerst zum Maurer und nachher zum Architekten zu gehen. Genau so verhält es sich auch mit Modedesign nach Mass und der Produktion in der Schneiderei.

 

 

 

In einer Schneiderei wird ein Kleid produziert. Kurz zusammengefasst wird der Schnitt erstellt, der Stoff zugeschnitten und die Stoffteile zusammengenäht.  Aber der Designprozess läuft nicht innerhalb der Schneiderei ab. Das, was ein Kleid ausmacht, nämlich das Design, wird nicht in der Schneiderei „hergestellt“. Das Design ist ein Denkprozess, der nicht in der Produktionsstätte stattfindet. Und so kann ich sagen: Wir sind keine Schneiderei. Wir haben eine Schneiderei als Produktionsstätte. Das ist ja logisch, sonst könnten wir unserem Prinzip, nur in der Schweiz zu produzieren nicht treu sein.

 

Wenn man SONNIA GEIGER ZURICH als Schneiderei bezeichnet, ist H&M im Prinzip auch eine Schneiderei. H&M produziert genau wie SONNIA GEIGER ZURICH designt und Kleider. Der Unterschied ist nur, dass wir persönlich für die Kundin designen, dass wir nach Mass produzieren, dass wir fair in der Schweiz produzieren und dass wir andere Leitgedanken haben.

 

Aber wieso wird H&M nicht als Schneiderei bezeichnet? Weil man die Produktionsstätten (=Schneiderei) in Bangladesch nicht sieht oder sehen will. Der Fertigungsprozess dieser Kleider wird ausgeblendet, als würde er nicht existieren, so als ob diese Kleider von einem Automaten ausgespuckt werden.

 

Das Schneidern wird oft als Schneiderkunst bezeichnet, aber es ist keine Kunst, sondern ein Handwerk. Es ist ein sehr anspruchsvolles Handwerk, das viel Übung und sehr viel Ausdauer benötigt.

 

In der Schweiz wird das Designen mit dem Schneidern gleichgesetzt. Wer schneidert, der designt auch selber. Aber wer sehr gut schneidern kann, kann nicht auch automatisch sehr gut designen und umgekehrt. Es sind zwei völlig verschiedene Dinge.

 

Unser Geheimnis ist, dass wir Design und Produktion perfekt beherrschen. Wir haben einen guten Stil und das perfekte Auge für das Design und beherrschen gleichzeitig alle Tricks des Schneiderhandwerks um das Design auszuführen. Diese Kombination ist in der ganzen Schweiz einmalig. Unsere Masskleider sind schlicht wunderschön, haben eine perfekte Passform und eine einwandfreie Verarbeitung.

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

FOLLOW US

  • Black Facebook Icon
  • Black Instagram Icon
  • Black YouTube Icon

STAY UPDATED

POPULAR POSTS

December 21, 2017

November 26, 2017

November 21, 2017

Please reload

Please reload

Please reload